Das Magazin von Viamor

Du möchtest dir nicht vorschreiben lassen, wie oder wen du liebst. Bei Viamor findest du offene und freiheitsliebende Menschen jeder Couleur, mit denen du dich austauschen, daten und deine Leidenschaft ausleben kannst. In unserem Online Magazin erwarten dich spannende Themen rund um Liebe, Leidenschaft und Sexualität.

Unsere polyamore Beziehung zu dritt

Folgend werden die persönlichen Erfahrungen und Meinungen von Beate Rottler und ihren Interviewpartnern wiedergegeben...

Fabian, Nicole und Christian führen seit 10 Jahren eine Beziehung zu dritt und haben ein gemeinsames Kind. Mit welchen Vorurteilen sie zu kämpfen haben und wieso sie sich keine monogame Beziehung mehr vorstellen können, erzählen sie in der aktuellen Folge von Justgaedeit – der Podcast mit Shannon Gäde.

Was die Vor- und Nachteile einer polyamoren Beziehung sind, warum Sie überhaupt öffentlich darüber aufklären und wie damals ihr Outing ankam...: fünf Fragen an Fabian, Nicole und Christian.

Wie seid ihr zusammengekommen?

Wir (Nicole und Christian) sind irgendwann durch Zufall zusammengekommen und Fabi ist als unser bester Freund bei uns eingezogen. Da war natürlich schon vorher mehr als Freundschaft, das ist eine längere Geschichte. Als Fabi dann auf Dates gegangen ist, haben Christian und ich gemerkt, dass wir ihn vermissen würden, wenn er ausziehen würde und das haben wir ihm irgendwann gesagt. Mittlerweile sind wir zu dritt und Eltern.

Christian und ich (Nicole) hatten ja damals auch schon ziemlich direkt am Anfang eine offene Beziehung. Da ging es dann mehr ums Sexuelle und ich habe irgendwann gemerkt, dass diese offene Beziehung nicht wirklich was für mich ist. Ich habe Christian gesagt, der Einzige der mich reizen würde, wäre Fabi, aber eigentlich war ausgemacht keine Freunde. Christian war dann aber eigentlich eher positiv überrascht und meinte, das wäre mir sogar lieber, als fremde Leute. Fabi kenne und vertraue ich...

Warum klärt ihr öffentlich über Polyamorie auf?

Das hat super viele Gründe. Es gibt aktuelle Herausforderungen – wenn du, sag ich mal, eine nicht nur hetero normative Familie bist – dass du rechtlich viele Schwierigkeiten hast. Vor allem, wenn es darum geht Familie zu bekommen. Und natürlich auch immer noch viel Diskriminierung in der Gesellschaft, weil das Thema super unbekannt ist. Unbekanntes schreckt viele Menschen erstmal ab und sie sind erstmal abgeneigt. Wenn wir neue Menschen kennenlernen und erzählen was für eine Beziehung wir haben, ist meistens erstmal die erste Frage: Wie funktioniert das mit dem Sex bei euch? [...] Bei Pärchen, die zu zweit sind, ist das auch: ihr seid so süß! Wie habt ihr euch kennengelernt? Sowas halt. Und bei uns direkt, wie läuft‘s in der Kiste. Irgendwie ist das komplette gesellschaftliche Bild so sexualisiert. Also: wir müssen was tun. [...] 

Viele kennen drei Menschen zusammen nur von der Pornografie. [...] Wir müssen an die Öffentlichkeit gehen, damit unser Sohn auch in einer toleranteren Gesellschaft aufwächst, die dann auch weiß, dass eine normale Familie auch zu dritt sein kann.

Dreierbeziehung mit schwangerer Frau an Weihnachten

Welche Vorteile hat eine polyamore Beziehung?

Christian: Man hat eigentlich immer jemanden da, mit dem du dich unterhalten kannst, wenn es dir zum Beispiel auch mal schlecht geht.

Nicole: Dass man unglaublich ehrlich miteinander umgehen kann. Das heißt, man kann halt jeden Wunsch, jedes Bedürfnis, viel ehrlicher äußern, weil man nicht Angst haben muss, dass man seinen Partner damit verletzt, weil jeder weiß, Gefühle existieren.

Fabian: Dass du nicht alle Rollen als Partner erfüllen musst. [...] Zum Beispiel: bei mir ist es das Nähen. Nicki liebt das Handwerk und für mich ist so rum schneiden schon witzig, aber den Rest macht Christian. Der ist unser Handwerker zum Beispiel.

Nicole: Action Filme guckt dafür ihr beide, weil ich die nicht so sehr mag. Da bin ich ganz froh, dass ich nicht immer bei den Filmen dabei sein muss.

Fabian: Das ist halt eine Riesen Erleichterung, wenn du dir zugestehst, du musst nicht als Partner alles erfüllen, weil es noch weitere Partner gibt für deinen Partner. Das nimmt so ein bisschen Druck aus der Sache raus.

Welche Nachteile hat eine polyamore Beziehung?

Christian: Ein Nachteil ist vielmehr Wäsche. 😉

Nicole: Tatsächlich alles, was mit der Gesellschaft zu tun hat. Dass wir da noch so weit am Anfang stehen, keine Gesetze haben und natürlich die Diskriminierung.

Fabian: Du hast schon viel mehr im Haushalt zu tun. [...] Wie eben bei großen Familien. Und es ist schon ein bisschen Zeit intensiver als normal.

 
Wie kam euer Outing an?

Die Eltern waren tatsächlich relativ cool damit, das hat uns auch sehr gewundert. Wir haben von unserer Beziehung erzählt und die meisten waren eher besorgt: ihr macht euch kaputt, irgendjemand wird eifersüchtig, irgendjemand wird verletzt. Das war das größere Thema als Vorurteile. Wir hatten aber auch das Glück, dass sie uns als Dreier-Pack schon lange kannten. [...]

Stolze Väter mit ihrem Kind

Wenn es dann um die Öffentlichkeit ging, hat man sich dann auch erstmal Sorgen gemacht: muss das jetzt sein? Da habe ich meinen Eltern gesagt: wir müssen das ändern. Wenn sich jeder versteckt, wird sich hier nichts ändern und das stimmt tatsächlich. Seit wir unseren Instagram Kanal gemacht haben, schreiben uns massenweise Familien und Beziehungen an, die tatsächlich die ganze Zeit versteckt so Leben. Dann ist irgendjemand „der Onkel“ oder „die Tante“ und das ist ja irgendwie traurig! Vor allem wenn man Kinder hat und in der Öffentlichkeit plötzlich Onkel oder Tante genannt werden muss. Es ist also richtig heftig, wie hoch diese Dunkelziffer von Polyamoren ist, die sich verstecken.
Autor: Beate Rottler